Jasper

Grundsätzliche Tipps, Regeln für Jasper Layouts in Abas

Einige grundlegende Regeln/Richtlinien sollten bei der Arbeit mit Jasper Layouts in Abas beachtet werden.

  • .jrxml Dateien sollten nicht einfach von einem Mandanten auf einen anderen kopiert werden. Diese müssen immer noch einmal mit iReport/Jaspersoft bearbeitet und abgespeichert werden, damit die .jasper Dateien erstellt werden.
  • Der Datengenerier FOP sollte nicht direkt bearbeitet werden, da dieser bei aktiviertem Kontrollfeld Datengenerier-FOP wird generiert wieder überschrieben wird.
  • Das Layout LISTEKUNDEN kann als Vorlage für andere Listendrucke dienen. Die Parameter im Reiter Eigenschaften und der Aufrufkontext im Reiter Allgemeines müssen dann angepasst werden.
    |tableName=“0:1″|key=|krit=“@ordnung=nort“ (In diesem Beispiel 0 = Datenbank Kunde, 1 = Gruppe Kunde)
  • Der Rendernach-FOP kann genutzt werden um nach Abarbeitung des Layouts noch Ereignisse stattfinden zu lassen. Dies kann z.B. dazu genutzt werden um Dokumente mit anzuhängen etc.
  • Das Layout Ladeliste kann als Vorlage dafür dienen, wie ein Layout erstellt wird, welches eine Variablentabelle als Kontext hat.
  • Beim Gestalten von Layouts sollte immer mit Maximalvorgängen gearbeitet werden. Das bedeutet, alle Felder sollten mit so viel Inhalt gefüllt werden, wie diese annehmen können.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × fünf =