Java Grundlagen

Literale

Literale bezeichnen eine Konstante, die sich innerhalb eines Programmes nicht ändern kann. In Jave gibt es verschiedene Formen von Literalen:

  • Ganze Zahlen: (z.B. , 152 oder -15)
  • Fließkommazahlen: (z.B. 5.6 in Java werden Kommastellen mit einem Punkt angegeben)
  • Wahrheitswerte (true und false)
  • Einzelne Zeichen in Hochkommata (‚b‘)
  • Zeichenketten in doppelten Hochkommata („Text“)
  • Das Null-Literal null

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwanzig − 2 =