Ein Darlehen ist ein langfristiger Kredit, bei dem ein fester Betrag ausgezahlt wird. Ein Darlehen verursacht in der Regel Kosten durch z.B. Zinsen, Provisionen, Gebühren und Disagio (Abschläge). Die sogenannte Tilgung ist dabei die Rückzahlung des Darlehens.

Darlehensarten

Wir schauen uns folgendes Beispiel an und betrachten dabei die drei verschiedenen Darlehensarten.

Beispiel:

Eine Bank gibt einem Unternehmen ein Darlehen von 100.000 € und legt einen Zinssatz von 5 % über einen Zeitraum von 5 Jahren fest.

Festdarlehen / Fälligkeitsdarlehen

Bei dieser Darlehensform wird die Darlehensschuld am Laufzeitende des Darlehens zurückgezahlt. So entstehen während der Laufzeit des Darlehens in der Regel nur Kosten durch Zinsen. Der Zinssatz kann dabei entweder festgeschrieben werden oder variabel sein.

Merkmale

  • gleichbleibende Zinsen aufgrund fehlender Tilgung
Darlehen                       100.000,00 €
Zinssatz5%
Laufzeit5 Jahre
JahrRestschuld zu BeginnTilgungZinsenRestschuld zum Ende
1                       100.000,00 €05.000 € 100.000,00 €
2                       100.000,00 €05.000 € 100.000,00 €
3                       100.000,00 €05.000 € 100.000,00 €
4                       100.000,00 €05.000 € 100.000,00 €
5                       100.000,00 € 100.000,00 €5.000 €                  –   €
Summe 100.000,00 €25.000 €
125.000,00 €

Pros

  • geringe Abschläge während der Laufzeit
  • hohe Liquidität während des Darlehens

Cons

  • hohe Schlussrate
  • hohe Gesamtzinsen

Tilgungsdarlehen / Abzahlungsdarlehen

Beim Tilgungsdarlehen hingegen wird mit dem Darlehensnehmer über eine feste Laufzeit eine gleichbleibende Tilgungsleistung vereinbart. Die Rate der Leistung setzt sich dann aus der linearen Rate und den auf der Restschuld basierenden Zinsen zusammen. Da die Zinsen beruhend auf der Restschuld immer geringer werden gilt dies auch für die Leistungsraten. Die Tilgungsrate ist dabei der Quotient aus der Summe der Schuld und der Anzahl der Tilgungsvorgänge.

Tilgungsdarlehen

Merkmale

  • gleichbleibende Tilgung
  • sinkende Zinsen durch regelmäßige Tilgung

Tilgung = Annuit\ddot{a}t - Zinsen

Restschuld\; zum \;Ende = Restschuld \;zu \;Beginn - Tilgung

Darlehen                       100.000,00 €
Zinssatz5%
Laufzeit5 Jahre
JahrRestschuld zu BeginnTilgungZinsenAnnuitätRestschuld zum Ende
1                       100.000,00 €20.000 €5.000 €25.000 €   80.000,00 €
2                         80.000,00 €20.000 €4.000 €24.000 €   60.000,00 €
3                         60.000,00 €20.000 €3.000 €23.000 €   40.000,00 €
4                         40.000,00 €20.000 €2.000 €22.000 €   20.000,00 €
5                         20.000,00 €20.000 €1.000 €21.000 €                  –   €
Summe100.000 €15.000 €
115.000,00 €

Pros

  • sinkende Raten zum Ende hin
  • geringste Gesamtzinsen aller Darlehensarten

Cons

  • hohe Raten direkt zu Beginn

Annuitätendarlehen

Hier sind die Annuitätenraten konstant. Der Zinsanteil verringert ich dabei während jeder Rate, wodurch sich der Anteil der Tilgung erhöht. Dies ist die gängigste in Deutschland verwendete Darlehensart.

Annuitätendarlehen

Merkmale

  • gleichbleibende Annuität
  • sinkende Zinsen durch regelmäßige Tilgung
  • sinkende Tilgung

Tilgung = Annuit\ddot{a}t - Zinsen

Restschuld\; zum \;Ende = Restschuld \;zu \;Beginn - Tilgung

Annuit\ddot{a}t= Darlehen\;\cdot \frac{\left ( 1+i \right )^{n}\cdot i}{(1+i)^{n}-1}

Darlehen                       100.000,00 €
Zinssatz5%
Laufzeit5 Jahre
JahrRestschuld zu BeginnTilgungZinsenAnnuitätRestschuld zum Ende
1                       100.000,00 €18.097 €5.000 €23.097 €   81.902,52 €
2                         81.902,52 €19.002 €4.095 €23.097 €   62.900,17 €
3                         62.900,17 €19.952 €3.145 €23.097 €   42.947,69 €
4                         42.947,69 €20.950 €2.147 €23.097 €   21.997,60 €
5                         21.997,60 €21.998 €1.100 €23.097 €              0,00 €
Summe100.000 €15.487 €
115.487,40 €

Pros

  • Verringerung der Zinsen durch regelmäßige Tilgung
  • geringe Gesamtzinsen
  • gleichbleibende Rate (gut kalkulierbar)
  • hohe Planungssicherheit

Cons

  • hohe Raten

Kreditsicherung

Kreditsicherung wird betrieben um das Risiko von Forderungsausfällen zu Vermeiden.

Informationsquellen

  • Gewerbliche Auskunftsstellen z.B. Ceditreform
  • SCHUFA
  • Geschäftspartner
  • Kreditinstitute
  • Handelsregister
  • Grundbuch
Personalkredite
Art der KreditsicherungMerkmaleBeispiel
Blankokredit
  • Ruf des Kreditnehmers (KN) entscheidend
  • persönlicher Kleinkredit (PKK)
  • persönliches Anschaffungsdarlehen (PAD)
Bürgschaftskredit

  1. Ausfallbürgschaft
  2. selbstschuldnerische Bürgschaft
  • zusätzlich zum KN haftet eine weitere Person (Bürge)
    1. Erst haftet KN dann Bürge
    2. unmittelbar
  • Aval-Akzept (Bürgschafts-Akzept einer Bank)
Wechseldiskontkredit
  • zusätzlich zum KN haften Wechselverpflichtete
  • Finanzierung von Warenforderungen
Zession
  • Bestehende Forderung wird durch Vertrag an andere abgetreten
    • offene Zession
    • stille Zession
  • Absicherung von Kontokorrentkrediten
Sachkredite
Art der KreditsicherungMerkmaleBeispiel
Verpfändung
  • Waren oder Wertpapiere werden dem Kreditgeber (KG) in Besitz gegeben. Bleiben aber Eigentum vom KN.
  • Lombardkredit
  • Pfandhaus
Sicherungsübereignung
  • Umgekehrt zur Verpfändung. Waren werden dem Kreditgeber (KG) als Eigentum übereignet. Bleiben aber im Besitz vom KN.
  • Betriebsmittelkredit
  • Maschinen- Autofinanzierung
Eigentumsvorbehalt
  • Ware wird nach kompletter Bezahlung Eigentum des Käufers
  • Warenlieferung
Hypothek
  • Verpfändung eines Grundstücks zur Sicherung einer Forderung
    • Buch-Hypothek (Einigung + Eintragung)
    • Brief-Hypothek (Einigung + Übergabe)
  • Baufinanzierung
Grundschuld
  • Verpfändung eines Grundstücks ohne Forderung ohne persönliche Haftung (nur dinglich)
  • Eigentümergrundschuld

Schreibe einen Kommentar

eins × 1 =