Trennen

Grundlagen der spanenden Fertigung

Flächen und Winkel am Schneidkeil

Der Keil an der Werkzeugschneide wird durch die Spanfläche und die Freifläche definiert. Der Keilwinkel β ist gemäß Anforderungen z.B. durch gen Werkstoff zu definieren. Je größer dieser ist, desto fester ist er, jedoch wird auch mehr Schneidkraft benötigt. Der Spanwinkel γ ist der Winkel zwischen der Spanfläche und der Senkrechten zur Werkstückoberfläche. Dieser kann je nach Situation positiv oder Negativ sein. Der Freiwinkel α ist der Winkel zwischen dem Keil und der Werkstückoberfläche. Alle Winkel in Summe ergeben 90°.

positiver Spanwinkel

negativer Spanwinkel

Hinweis: Ich schreibe diesen Artikel als Lernender. Daher ist mein Verfahren vielleicht nicht immer das sauberste. Obwohl dieser Artikel sorgfältig recherchiert und erarbeitet ist übernehme ich keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Inhalte. Solltet ihr einen Fehler finden, oder eine bessere Möglichkeit sehen, dann würde ich mich über einen Kommentar sehr freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

elf + vierzehn =