Flächen und Winkel am Schneidkeil

Der Keil an der Werkzeugschneide wird durch die Spanfläche und die Freifläche definiert. Der Keilwinkel β ist gemäß Anforderungen z.B. durch gen Werkstoff zu definieren. Je größer dieser ist, desto fester ist er, jedoch wird auch mehr Schneidkraft benötigt. Der Spanwinkel γ ist der Winkel zwischen der Spanfläche und der Senkrechten zur Werkstückoberfläche. Dieser kann je nach Situation positiv oder Negativ sein. Der Freiwinkel α ist der Winkel zwischen dem Keil und der Werkstückoberfläche. Alle Winkel in Summe ergeben 90°.

positiver Spanwinkel

negativer Spanwinkel

Schreibe einen Kommentar

sieben − 4 =