QM

Grundsätze eines QM-Systems

In der Norm DIN EN ISO 9000 sind sieben Grundsätze eines QM-Systems aufgeführt, auf denen das QM System basiert.

1. Kundenorientierung

Die Anforderungen des Kunden müssen beständig erfüllt werden. Die Erhöhung der Kundenzufriedenheit stets verbessert werden.

2. Führung

Die oberste Leitung hat stets die Aufgabe die Rechenschaftspflicht für das QM-System zu übernehmen, die Qualitätspolitik festzulegen und zu wahren, sicherzustellen, dass die Anforderungen erfüllt werden und Personen einzusetzen, anzuleiten und mit den nötigen Kompetenzen auszustatten um das Ganze zu realisieren.

3. Einbeziehung der Personen

4. Prozessorientierter Ansatz

Das Verstehen und Steuern zusammenhängender Prozesse als System trägt zur Wirksamkeit und Effizienz einer Organisation beim Erreichen der beabsichtigten Ergebnisse bei. Anforderungen analysieren ⇒ planen ⇒ durchführen ⇒ Bewerten ⇒ Verbessern. (PDCA-Zyklus)

5. Verbesserung

6. Faktengestützte Entscheidungsfindung

7. Beziehungsmanagement

Hinweis: Ich schreibe diesen Artikel als Lernender. Daher ist mein Verfahren vielleicht nicht immer das sauberste. Obwohl dieser Artikel sorgfältig recherchiert und erarbeitet ist übernehme ich keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Inhalte. Solltet ihr einen Fehler finden, oder eine bessere Möglichkeit sehen, dann würde ich mich über einen Kommentar sehr freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

9 + zwanzig =