Kommunikation

Vorgangsbeschreibung

Vorgangsbeschreibungen sind wichtig für Arbeitsbeschreibungen, Montageplanung, Dokumentationen usw. Vorgangsbeschreibungen sollen sachliche Zusammenhänge folgerichtig, präzise und verständlich darstellen. Dabei werden die nötigen Schritte in entsprechender Reihenfolge beschrieben und ihre Ursache und Wirkung wiedergegeben.

Eine mögliche Gliederung wäre z.B.

  1. Arbeitsvorbereitung – Welche Materialien werden benötigt? Wo sind diese zu bekommen, wie sind diese vorzubereiten etc.
  2. Arbeitsdurchführung – Wie sind die Arbeitsschritte durchzuführen. Welche der Materialien benutze ich wann usw. Welche Schwierigkeiten könnten auftreten und wie können diese Vermieden werden.
  3. Ergebniskontrolle ggf. Checkliste
  4. Möglicherweise Verbesserung / Weiterentwicklung als Folge der Kontrollen

Eine Vorgangsbeschreibung kann stichpunktartig, als Fließtext oder in Form von Diagrammen erfolgen. Als Zeitform ist Präsens zu wählen. Die Beschreibung sollte sachlich und ohne Wertung sein und ohne Anreden auskommen.

Hinweis: Ich schreibe diesen Artikel als Lernender. Daher ist mein Verfahren vielleicht nicht immer das sauberste. Obwohl dieser Artikel sorgfältig recherchiert und erarbeitet ist übernehme ich keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Inhalte. Solltet ihr einen Fehler finden, oder eine bessere Möglichkeit sehen, dann würde ich mich über einen Kommentar sehr freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19 − drei =