Grundregeln

  • Die Sicherheit steht stets an erster Stelle. Die Vermeidung einer Gefährdung des Menschen und seiner Umwelt hat höchste Priorität.
  • Die Funktion der Konstruktion muss stets gewährleistet sein.

Die Schweißbarkeit eines Bauteils ist nach DIN 8528-1 geregelt. Diese besagt, dass diese gegeben ist, wenn die Belastbarkeit bei ausreichender Sicherheit und Wirtschaftlichkeit gewährleistet ist.

Werkstoffgerecht Schweißgerechtes Konstruieren

  • Es ist darauf zu achten, dass sowohl Grundwerkstoff, als auch der Schweißzusatzwerkstoff für das Schweißen geeignet und aufeinander abgestimmt sind. Dabei sind fließfähige Werkstoffe den hochfesten vorzuziehen, wenn die Festigkeit gewährleistet bleibt.

Beanspruchungsgerecht

  • Schraub-, Niet- oder Gusskonstruktionen nicht einfach nachahmen. Die aus Schraub- und Nietverbindungen bekannten Dopplungen stören den Kraftlinienfluss. Stumpfnähte sind vorzuziehen.

  • Die beste Schweißkonstruktion ist die, bei der so wenig wie möglich geschweißt wird. Klingt paradox, ist aber richtig. Gewalzte Profile oder Kantprofile sind einzusetzen, wenn möglich. Dadurch werden Eigenspannungen und Verzug verringert.

  • Es sind Schweißnahtanhäufungen zu vermeiden.

  • Nähte nicht in Passflächen/Dichtflächen hineinlegen.
  • Kehlnähte nach Möglichkeit beidseitig ausführen und bei dynamischer Belastung als Hohlkehlnähte ausführen.
  • U-Profile möglichst nur so belasten, dass die Belastung durch den Schubmittelpunk M geht. Alternativ sind U-Profile zu doppeln.

  • Kreuzstöße vermeiden

Fertigungsgerecht

  • Schweißnähte müssen zugänglich und möglichst ergonomisch schweißbar sein.
  • Bei der Positionierung von Schweißnähten ist die Wannenposition (PA) bevorzugt zu wählen.
  • wirtschaftliche Schweißverfahren sind zu bevorzugen. (Punktschweißen, mechanisches oder automatisches Schweißen)

weitere Beispiele

  • Blechdickenwechsel

  • Zugbeanspruchung

Regelwerke

  • DIN EN 1708 – Verbindungselemente beim Schweißen von Stahl
  • DIN EN 1993 – Bemessung und Konstruktion von Stahlbauten
  • AD 2000 Merkblätter Reihe HP

Schreibe einen Kommentar

1 × 5 =