Die Auswahl der richtigen Lieferanten ist sehr wichtig, wenn es darum geht die laufenden Geschäftsprozesse aufrecht zu erhalten. Der optimale Lieferant:

  • liefert zügig
  • zuverlässig
  • optimale Qualität
  • zu günstigen Konditionen
  • ist flexibel

Natürlich ist von keinem Lieferanten zu erwarten, dass er alle Punkte vollumfänglich erfüllt. Daher muss man sich als Produktionsunternehmen seine Lieferanten sorgfältig auswählen.

Informationsquellen

Intern

Als interne Informationsquellen können dienen:

  • ERP System – Lieferantenstamm

Extern

  • Internet Suchmaschinen
    • Google.de
    • abconline.de
    • wlw.de
    • diedeutscheindustrie.de
    • product-search.de
  • Xing, LinkedIn etc.

Anfrage Checklisten

Ist der scheinbar richtige Lieferant gefunden, gilt es sich für die Anfragen Checklisten zu erstellen, damit man nichts wichtiges vergisst.

  • Genaue Angabe über den Bedarf
    • Art
    • Qualität
    • Menge
    • Zeit (Liefertermin)
  • Mängelhaftung
  • Verpackungskosten
  • Einstandspreis
  • Zahlungsziel
  • Skonto
  • Garantie
  • Angebotstermin
  • Konventionalstrafe

Angebotsvergleich

Sind Angebote eingetroffen, gilt es diese auszuwerten um den Lieferanten auszuwählen. Dazu kann eine Nutzwertanalyse gemacht werden.

Dazu listet man die Kriterien anhand derer man die Angebote vergleichen möchte auf und gewichtet diese nach der Wichtigkeit. Anschließend vergibt man anhand der vorliegenden Angebote Punkte. Am Ende erhält dadurch jeder Lieferant eine Summe, die man als Anhaltspunkt dafür nehmen kann, welcher Lieferant gewählt wird.

Schreibe einen Kommentar

2 × vier =